Archiv der Kategorie: Allgemein

Kalenderblatt August

Tetzel ist tot – es lebe die Reformation!

Johann Tetzel starb am 11. August 1519.

Johann Tetzel war ein deutscher Dominikanermönch und Prediger, dessen überbordender Verkauf von Ablassbriefen Martin Luther den Anlass zum Anschlag seiner 95 Thesen gab. Er wurde nach dem damals verwendeten julianischen Kalender um 1460 in Pirna im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 11. August 1519 mit 59 Jahren in Leipzig. 2019 jährt sich sein Geburtstag das 559. Mal. – Quelle: https://geboren.am/person/johann-tetzel

Wir haben den Reformationskurs für Sie!

reformationskurs
reformationskus
THEMA im Himmel ist ein schönes Haus

Das neue Thema-Heft „Geh aus mein Herz“ ist da!

Das neue THEMA-Magazin »Geh aus mein Herz – Mit Paul Gerhardt durch die Jahreszeiten« stellt die Werke des großen Kirchenliederdichters vor. Paul Gerhardt verwandelte Theologie in Poesie. Seine Lieder gehören zu den Kernstücken des evangelischen Glaubens. Trotz grausamer Schicksalsschläge hat er Lieder voller Lebensfreude und Dankbarkeit geschrieben: Mutmacher, Seelentröster und geistliche Begleiter.

Evangelische Persönlichkeiten, darunter der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm sowie die Theologin und Autorin Margot Käßmann, stellen die besondere Bedeutung der inzwischen zu Volks- und Familienliedern gewordenen Werke heraus. Durch eingängige Artikel und Impulse finden Sie leichten Zugang zu den tiefgründigen Texten Gerhardts. Sie werden überrascht sein, welche Aktualität und Bedeutung diese fast  400 Jahre alten Werke heute besitzen und welche spirituelle Wirkung nach wie vor von ihnen ausgeht.  

Hier gehts direkt zum Bestellmodus.


Sibylle Sterzik: Zweites Leben Organtransplantation Sterzik Zweites Leben

Das Buch zum Thema Organspende

Gesundheitsminister Spahn legt einen neuen Gesetzentwurf zur Organspende vor. Wer nicht widerspricht, wird automatisch zum Organspender. Das Buch „Zweites Leben“ beleuchtet das Thema aus vielen Blickwinkeln. Ärzte und Medizinethiker, als auch Betroffene und Angehörige und Krankenhausseelsorgende kommen zu Wort. Es liefert nicht die Lösung, sondern fordert dazu auf, sich selbst mit dem Thema auseinander zu setzen.

Titel: „Zweites Leben“ von Sibylle Sterzik (Hg.)


Ralph Ludwig und Nikolaus von Zinzendorf

Erinnerungen an Ralph Ludwig