Albert Schweitzer – Das Hörbuch

9,95  inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Artikelnummer: 226 Kategorien: , , , Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Albert Schweitzer – Das Hörbuch

Albert Schweitzer – Das Hörbuch – Der Arzt ist das Porträt von Albert Schweitzer, der die Not linderte vom Autor Lothar Simmank gesprochen.

Beim Hören, das zeigt ein Vergleich, wird manches deutlicher als beim Lesen, vorausgesetzt natürlich, es sind fähige Sprecher am Werk. Für Albert Schweitzer ebenso wie für Dorothee Sölle hat der Verlag bei der Auswahl eine glückliche Hand gehabt. Die Anschaffung lohnt sich.
Gerhard Zöfel im Wochenanzeiger Münsingen

Zum Buch:

Ehrfurcht vor dem Leben

Es ist fast zu viel für ein einziges Leben, was der Tropenarzt, evangelische Pfarrer, Philosoph und begnadete Organist Albert Schweitzer (1875-1965) leistete. Der Pfarrerssohn aus dem Elsass startet eine vielversprechende wissenschaftliche Karriere als Theologe, obwohl er auch Musikwissenschaftler hätte werden können. Doch mit dreißig Jahren beginnt er Medizin zu studieren. Seine Berufung sieht er in Zentralafrika – er will sich als Arzt dem „unmittelbaren menschlichen Dienen“ weihen und baut in Lambarene (Gabun) ein Urwaldhospital auf. Zur weltbekannten Ikone wurde der Friedens-Nobelpreisträger mit Schnauzbart und Tropenhelm durch seine Lehre von der „Ehrfurcht vor dem Leben“ und den Kampf gegen die Atombombe. Was trieb Albert Schweitzer an? Warum wurde er gleichzeitig bewundert und belächelt? Die Biografie von Lothar Simmank sucht reportageartig nach den Spuren eines großen Protestanten, der in das dritte Jahrtausend hinein wirkt.

1913, Der elsässische Pfarrerssohn Albert Schweitzer reist in das zentralafrikanische Dorf Lambarene. damit löst er seine Selbstverpflichtung ein, sich nach dem dreißigsten Lebensjahr dem „unmittelbaren menschlichen Dienen“ zu widmen. Die Fachwelt schüttelt ratlos den Kopf: Warum, um Himmels Willen, studiert dieser anerkannte Theologe, Philosoph und Musikwissenschaftler plötzlich Medizin und gibt seine vorgezeichnete Karriere zugunsten der Idee eines Urwaldhospitals auf?

Lothar Simmank schildert den atemberaubenden Lebensweg des Friedensnobelpreisträgers Albert Schweitzer (1875 – 1965). Dessen Botschaft von der „Ehrfurcht vpr dem Leben“ fasziniert bis heute.

Zum Inhalt:

  • Einleitung
  • Glück und Not in der Kindheit
  • Zwischen Jesus, Kant und Bach
  • Der Ruf
  • Helene – aus Freundschaft wird Liebe
  • Das „grausige“ Medizinstudium
  • Waser und Urwald
  • Ehrfurcht vor dem Leben
  • Retter der Orgeln
  • Im zweiten Anlauf nach Afrika
  • Wanderer zwischen den Welten
  • Friede oder Atomkrieg
  • Das Vermächtnis
  • Lebensdaten
  • Literatur, Bildnachweis, Adresssen und Zitate

Bibliographie:

Lothar Simmank
Der Arzt

Wie Albert Schweitzer Not linderte
Autorenlesung auf CD
WichernHörporträt
Euro 9,95
ISBN 978-3-88981-226-1

Zum Autor:

Lothar Simmank ist Jahrgang 1958, studierte Germanistik und Kirchengeschichte in Marburg und lernte das journalistische Handwerk unter anderem bei der Christlichen Presseakademie (GEP), bei epd und idea, bei der Oberhessischen Presse und beim Hessischen Rundfunk. 1985 wurde er Öffentlichkeitsreferent des Diakonischen Werks in Kurhessen-Waldeck und zwei Jahre später Redakteur bei blick in die kirche.
Er ist Autor und Herausgeber von Kurzgeschichten und einer Biografie über Albert Schweitzer. Privat interessiert er sich für Old- und Youngtimer. Er ist Verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Das könnte dir auch gefallen …