Werner Braune: Abseits der Protokollstrecke

19,80  inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Artikelnummer: 266 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Werner Braune: Abseits der Protokollstrecke

Werner Braune: Abseits der Protokollstrecke sind die Erinnerungen eines Pfarrers an die DDR.

Zum Buch:

Fast 41 Jahre dauerte die Deutsche Demokratische Republik. Inzwischen erscheint manchen völlig unerklärlich, weshalb ein großer Teil der DDR-Bürger weg wollte, warum sie damals aufbegehrt hatten. „Es war doch nicht alles schlecht. Wir hatten damals wenigstens alle Arbeit“ – Erinnerungen an die DDR werden häufig begleitet von Nostalgie und Halbwahrheiten, Tatsachen werden verdrängt, so resümiert Pfarrer Werner Braune, der die gesamte DDRZeit erlebt hat.

Nüchtern und authentisch berichtet der Autor von den Missständen der DDR, gegen welche Unannehmlichkeiten Mitarbeiter der Kirche und Diakonie kämpften, wie sie sich für Behinderte einsetzten, wie überlebenswichtig Beziehungen waren, wie viel Kraft und Einsatz im Alltäglichen nötig waren. Dabei werden auch tief persönliche Erlebnisse lebendig: Wie er Honecker im Krankenhaus besuchte, einen Stasi-Mitarbeiter vor die Tür setzte und eines Tages Dissidenten nach Westdeutschland schleuste. Ein ungeschönter Blick eines Pfarrers auf vier Jahrzehnte DDR-Geschichte.

Abseits der Protokollstreck ist ein erstaunliches, ein ehrliches Buch. Es steckt voller Details, die fast schon vergessen waren. Werner Braune erspart niemanden etwas, am wenigsten sich selbst. Er nennt alle und alles beim Namen, schreibt sehr persönlich und mit feinem Humor, der mich fragen lässt, ob Humor eine Möglichkeit war, das alles auszuhalten: Schikane und Widerstand, Alltag und Aufruhr. Es ist die Geschichte, eines ganz normalen Helden. Eine beeindruckende Geschichte.
Katrin Göring-Eckardt, Bundestagsvizepräsidentin und Präses der Synode der EKD

Bibliographie:

Werner Braune
Abseits der Protokollstrecke
Erinnerungen eines Pfarrers an die DDR
230 Seiten, mehrere Abbildungen, kartoniert
Euro 19,80; sFr 35,20; Euro (A) 20,40
ISBN 978-3-88981-266-7

Auch als E-Book erhältlich:

pdf E-Book
epub E-Book

Zum Autor:

Werner Braune,
geboren 1936 in Lobetal, studierte Theologie. Nach seinem Vikariat in der Prignitz war er zunächst Pfarrer in Lautawerk. Anschließend Landespfarrer für Diakonie in Mecklenburg. Zuletzt – vor seinem Ruhestand 2001 – Direktor der Stephanus-Stiftung. Er lebt in Berlin-Pankow.

 

Das könnte dir auch gefallen …